In den Februar starten die HDK JUNGEN FREUNDE traditionell am Donnerstag, den 6. Februar, um 18:30 Uhr mit einem Besuch der Diplomausstellung in der Akademie der Bildenden Künste.

Unser neuer Künstlerbeirat Alexander Scharf, Schüler der Klasse Bircken, wird uns durch die Ausstellung führen.

Für die Führung legen wir ein Augenmerk auf die Klasse Bircken und beschäftigen uns mit den vier sehr unterschiedlichen Postionen der Diplom Absolventinnen: Sophia Mainka, Cordula Schieri, Claudia Starkloff und Hyojoo Jang. Eine weitere bildhauerische Postion treffen wir mit dem Meisterschüler von Olaf Metzel, Camill von Egloffstein. Danach besuchen wir unseren ehemaligen Künstlerbeirat Jakob Gilg, der uns einen Einblick in seine  Diplomausstellung „Phylum“ geben wird.

Am Ende des Rundgangs freuen wir uns gemeinsam mit Euch über Gesehenes und Gefühltes zu sprechen, die Arbeiten der Diplomausstellung im zeitgenössischen Kontext einzuordnen und mit Euch anzustoßen.

Bei Interesse meldet Euch bitte bis spätestens Dienstag, den 4. Februar unter junge@freunde-hausderkunst.de an und sagt Bescheid, ob Ihr alleine oder mit einer Begleitung kommen möchtet.

Wir freuen uns auf Euch!

Liebe HDK Junge Freunde,

Wir freuen uns sehr am Donnerstag, den 23.1.2020 um 18:30 Uhr eine Kuratorenführung von Dr. Raphael Beuing durch die aktuelle Ausstellung „Treue Freunde. Hunde und Menschen“ im Bayerischen Nationalmuseum, dem „Nachbarmuseum“ des Haus der Kunst, zu erhalten. 

Seit jeher ist der Hund treuer Freund und Begleiter des Menschen, doch die Beziehung ist nicht ungetrübt. Gerade in Kunst- und Kulturgeschichte spiegelt sich das unauflösliche und meist positiv besetzte Verhältnis zum beliebtesten Haustier auf vielfältige Weise wider. Die umfassende Ausstellung geht der Allianz zwischen Hund und Mensch auf den Grund. Mehr als 200 Werke, darunter hochrangige Arbeiten der bildenden Kunst und spektakuläre Zeugnisse der Alltagskultur, führen das uralte wechselvolle Mensch-Tier-Verhältnis in seinen verschiedenen Facetten vor Augen. Leihgaben aus internationalen Museen und Sammlungen sowie kaum bekannte Kunstwerke des Bayerischen Nationalmuseums eröffnen ein breites Spektrum von der Antike bis zur Gegenwart. Prominente Hundehalter wie Queen Elisabeth II, Sisi, David Bowie und Rudolph Moshammer sind ebenso vertreten wie Zeichnungen von Loriot und Rudi Hurzlmeier oder eine Pudel-Diamantbrosche von Grace Kelly. Die Ausstellung umfasst zahlreiche Gattungen – von der ägyptischen Hunde-Mumie über mittelalterliche Altartafeln bis zum Hunderoboter. In allen Bereichen erzählt die Ausstellung auch etwas über den Menschen selbst und unsere Vorstellung von Menschlichkeit. 

Die Führung ist kostenfrei, es fällt lediglich der Eintritt ins Museum an (12 €, ermäßigt 8 €).
Bei Interesse meldet Euch bis zum 19.1.2020 unter junge@freunde-hausderkunst.de an und gebt bitte Bescheid, ob Ihr alleine oder mit Begleitung teilnehmen möchtet. 

Wir freuen uns auf Euch!

Liebe HDK Junge Freunde, 

am Montag, den 20.1.2020 beginnen wir um 12 Uhr das neue Kunstjahr mit dem traditionellen Kick-Off Lunch der Freunde Haus der Kunst, bei dem wir zusammen mit den Freunden  und dem Kuratorium bei einer leckeren Erbsensuppe von den Kuratoren des Hauses einen Ausblick auf das Programm des Haus der Kunst im Jahr 2020 bekommen werden. Der Unkostenbeitrag beträgt 25 € und muss vor Ort in Bar gezahlt werden.

Bei Interesse meldet Euch bis zum 19.1.2020 unter junge@freunde-hausderkunst.de an.

Wir freuen uns auf ein wunderbares Kunstjahr 2020 mit Euch! 

Gerne möchten wir das Jahr 2019 gemeinsam mit Euch ausklingen lassen. Dazu laden wir Euch herzlich zu unserem diesjährigen Christmas Event am Donnerstag, den 5. Dezember um 20 Uhr in die Färberei ein. 
Was früher eine Wasch- und Färbeanstalt war, ist heute eine Jugendkultureinrichtung des Kreisjugendrings München-Stadt, die junge Künstler*innen fördert und unterstützt. Die Künstler*innen Raphael Weilguni, Viola Relle, Anna Mc Carthy & Co, die u.a. dort ihre Werkstatt haben, werden für den Abend exklusiv für die Jungen Freunde eine Ausstellung vorbereiten, in der Euch kunstreiche Specials erwarten. 

Weitere Informationen folgen in Kürze! 

Wir freuen uns sehr, dass uns die Kuratorin Anna Schneider am Dienstag, den 19. November um 18.30 Uhr exklusiv durch die diesjährige Ausgabe der Serie „Der Öffentlichkeit“ des Haus der Kunst führen wird. 
Im Rahmen dieser Ausstellungsserie werden Auftragsarbeiten für die Mittelhalle entwickelt und mit Unterstützung von und in Zusammenarbeit mit den Freunden Haus der Kunst ermöglicht. „Der Öffentlichkeit“ wendet sich an internationale Künstler, die im Laufe ihrer Karriere künstlerische Exzellenz, konzeptuelle Strenge und experimentellen Geist bewiesen haben und deren Ideen nachhaltigen Einfluss auf die zeitgenössische Kunst und ihre Diskurse ausüben.
Dieses Jahr hat Theaster Gates die raumgreifende Installation „Black Chapel“ entwickelt. Das vielteilige Werk reagiert auf die repräsentative Architektur der 800 qm großen Mittelhalle des Hauses, indem es ihre in komplexes, politisch wie spirituell aufgeladenes Narrativ entgegensetzt: Zwei große Pavillions sowie Vitrinen beherbergen eine Vielzahl an Skulpturen, Fotografien und Dokumenten. Darüber hinaus zeigen große, rotierende Leuchttafeln Fotografien aus den Archiven der ikonischen Johnson Publishing Company. Das Zusammenspiel von Skulptur und Fotografie eröffnet einen Raum, der Fragen zu Schwarzer Geschichte, Spiritualität und Repräsentation thematisiert und visuell neu formuliert. 
Der US-amerikanische Künstler Theaster Gates (*1973) schlägt mit seinem Werk eine Brücke zwischen Kunst und Leben. Er fasziniert mit spannungsgeladenen Raumkonstellationen, mit denen er das Beziehungsgeflecht zwischen der stereotypen Repräsentation schwarzer Kultur und den dahinter liegenden Machtstrukturen sichtbar macht. 

Bitte meldet Euch bis zum 16.11.2019 unter junge@freunde-hausderkunst.de an und gebt an, ob Ihr alleine oder mit Begleitung teilnehmen möchtet. 

Am Mittwoch, den 13. November erhalten wir eine exklusive Kuratorenführung des Direktors der Villa Stuck, Michael Buhrs, durch die Ausstellung „Ist das Mode oder kann das weg?!“, die anlässlich des 40. Geburtstags der deutschen VOGUE die Geschichte eines der einflussreichsten Modemagazine der Welt erzählt. 
Seit August 1979 wird die deutsche VOGUE monatlich am Condé Nast-Hauptsitz München herausgegeben und widmet sich seitdem den ästhetischen Phänomenen unserer Zeit, stellt Mode in den Kontext von Gesellschaft und Kultur und ist dabei immer auf dem neuesten Stand der Fotografie und des Designs. Die Ausstellung bietet eine Zeitreise in das Gestern, Heute und vor allem auch in das Morgen des Mode-Journalismus.

Der Eintritt mit Führung ist frei. Bitte meldet Euch bis zum 11.11. unter junge@freunde-hausderkunst.de an.

Liebe HDK JUNGE FREUNDE,


am Donnerstag, den 17.10.2019, wird uns um 19 Uhr Dr. Cornelia Gockel, Medienkuratorin der Sammlung Goetz, durch die von ihr kuratierte Ausstellung „Nachts. Zwischen Traum und Wirklichkeit“ im Haus der Kunst führen.

Die Nacht hat etwas Magisches. Eigentlich ist es die Zeit, in der die Menschen zur Ruhe kommen, sich in ihre Häuser zurückziehen, um zu schlafen. Aber es gibt auch die Ruhelosen, die Schlafwandler, Nachtschwärmer oder Kriminellen. Viele sind auf der Suche nach etwas oder nach sich selbst. Die aktuelle Ausstellung unternimmt eine Reise durch die Nacht zwischen Traum und Wirklichkeit in 14 Stationen. Zu sehen sind Filme, Videos, Installationen und Fotografien aus der Sammlung Goetz, die unterschiedliche Facetten eines nächtlichen Streifzugs spiegeln.

Den Abend können wir im Anschluss bei einem Late Night Drink in der Goldenen Bar ausklingen lassen.

Bitte meldet Euch bis zum 14.10.2019 unter junge@freunde-hausderkunst.de an und gebt dabei an, ob Ihr alleine oder in Begleitung kommt.

Wir freuen uns auf Euch!

Am Mittwoch, den 18.09. um 18:30 Uhr wird uns der renommierte Münchner Galerist Walter Storms durch die zwei neuen Ausstellungen in seiner Galerie in der Schellingstraße führen: „Raimund Girke. Weiss grenzenlos“ mit frühen Werken des Künstlers aus den 1960er Jahren, sowie eine Einzelausstellung des Münchner Fotografen Robert Voit mit Bildern seiner letzten Japan-Reise.
Anmeldungen bitte wie immer mit Angabe einer möglichen Begleitperson unter  junge@freunde-hausderkunst.de.

Wir freuen uns auf einen spannenden Kunstherbst mit Euch!
© Jahresausstellung 2019, JAHRESAUSSTELLUNG / DIPLOMAUSSTELLUNG  2019.

// 24.07.2019 RUNDGANG DURCH DIE JAHRES- UND DIPLOMAUSSTELLUNG DER AKADEMIE DER BILDENDEN KÜNSTE /// 

Anlässlich der diesjährigen Jahresausstellung der Akademie der Bildenden Künste München freuen wir uns zusammen mit den JUNGEN OPERNFREUNDE MÜNCHEN zu einem Kunst-Rundgang einzuladen:

Am Mittwoch, 24.07.2019, um 18:30 Uhr wird uns unser Künstlerbeirat Ludwig Stalla, selbst Schüler der Akademie in der Klasse Hildebrandt und derzeit auch Gaststudent bei Anselm Reyle in Hamburg, durch die Jahres- und Diplomausstellung führen und uns ausgewählte Künstler und Künstlerinnen vorstellen, die aus erster Hand ihre Werke präsentieren.

Besonders hervorzuheben ist, dass in der diesjährigen Jahresausstellung erstmalig die Arbeiten der ersten Absolventen und Absolventinnen des neuen Studiengangs Freie Kunst integriert sind.  

Wir freuen uns anschließend auf einen entspannten Ausklang und Austausch mit Euch im Garten der Akademie. 

Bitte meldet Euch bis zum 20.07.2019 unter junge@freunde-hausderkunst.de an. 

Wir freuen uns auf Euch!

/// 19.07.2019 A MIDSUMMER NIGHT IM HAUS DER KUNST  ///

Wir möchten Euch herzlichst zu unserer großen Charity Gala und Sommerparty „A Midsummer Night“ im Haus der Kunst am 19. Juli einladen.

By Invitation Only – Anschreiben und Anmeldeformular wurden bereits im Newsletter verschickt.


Wir freuen uns auf Euch!